Das Gemeindekonzept - Beispiel Region Mosel

Seit den Gründerjahren ist die ENP im Raum Cochem-Zell, nördlich der Mosel, aktiv. Im Laufe der Zeit wurden in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Gamlen, Illerich und Wirfus verschiedene Windparks geplant und umgesetzt. Die jeweiligen Konzepte wurden dabei in enger Zusammenarbeit mit Bürgermeistern, Gemeindevertretern, Landwirten und Grundstückseigentümern erarbeitet. So konnten die genauen Standorte der Anlagen unter Berücksichtigung der gesetzlichen und planerischen Vorgaben an die Wünsche der Beteiligten angepasst werden. Neben landwirtschaftlichen Flächen konnten auch Gemeindewälder in die Planung integriert werden.

Für die Gemeinden ergeben sich durch die Windparks langfristige Einnahmequellen aus Gewerbesteuer und Grundstückspachten. Kosten sind nicht angefallen, da durch den Bau entstandene Wegeschäden und landwirtschaftliche Ertragsausfälle zusätzlich entschädigt wurden.

Vermehrt werden Windenergieanlagen auch in Waldgebieten realisiert. ENP kann auf eine langjährige Erfahrung von Projekten mit Waldstandorten zurückgreifen und erhielt bereits 2006 eine Genehmigung für eine im Wald gelegene Windenergieanlage.

 

Windparks Region Mosel

Windpark Wirfus: 5 Anlagen Gesamtkapazität 10 MW
Windpark Illerich 6 Anlagen Gesamtkapazität 11 MW
Windpark Gamlen: 8 Anlagen Gesamtkapazität 16,9 MW
Verbandsgemeinde: Cochem-Land  
Landkreis: Cochem-Zell